20.02.2017

[Doppel-Rezension] Begin again und Trust again

Ich habe mich zu einem Blogpost, aber zu zwei Rezensionen entschieden. Diese beiden ersten Teile der Reihe konnten mich sehr begeistern und ich möchte sie euch nun vorstellen.



Titel:Begin again und Trust again
Autorin:Mona Kasten
Verlag:Lyx
Preis:12€
Reihe:Band 1 und 2

Begin again


Inhalt:

Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher – und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann …

Cover:
Ich bin ein richtiger Fan von den wunderschönen Covern. Sie sind schlicht, aber auch einfach nur schön.

Zitate:

" Ich hörte es im Hintergrund rascheln. Gleich darauf rumpelte etwas geräuschvoll, und Kaden fluchte laut. 'Ich bin so schnell aufgestanden, dass ich gestolpert bin.' " S.458

" 'Ich habe keine Stimmungsschwankungen, Süße. Ich bin immer unausstehlich' " S. 47

Meinung:
Zu Anfang ist Kaden klar der Badboy, aber ich finde er hat einen speziellen Charme, sodass ich ihn eigentlich mochte. Und dieses typische Hin und Her war nicht allzu präsent, sondern gar im Gegenteil. Es brauchte seine Zeit für die anfänglichen Strapazen, in denen aber mithilfe des Humors von Mona Kasten die Zeit nur so verflog. Sowieso fand ich es eine süße Idee, ihre Vorlieben mit in die Protagonisten zu verpacken.
Klar fällt dieses Buch in die New/Young Adult- Schiene, aber ich für meinen Teil empfinde es als eine besondere Geschichte. Zauberhaft ausgearbeitete Charaktere und man merkt einfach die Bemühungen der Autorin. Ganz klar erfüllte reale Welt mit tollen Beschreibungen und witzigen Nebencharakteren. Die End Szene war zum Träumen und wer wünscht sich dann mal keinen Kaden?
Fazit:
Ganz klare Empfehlung, denn sowohl der Humor als auch die Geschichte an sich fesseln einen und bringen einen in das Land der Träume.
⇢ Trust again
Inhalt:
Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein …
Cover:
So das erste, so das zweite. Schwarz und weiß sind mit Farben immer eine gute Kombination.
Zitat:
" 'Dawn...' Er flüsterte meinen Namen, als litte er unter Qualen, die nur ich beenden könnte. 'Es fällt mir gerade ziemlich schwer, dich nicht zu küssen, wenn du mich so ansiehst.' " S.69
Meinung:
Hier beginnen wir mit einer abnormal witzigen und zugleich peinlichen Szene, und sofort ist man als Leser wieder mitten im Geschehen. Die vorläufige Freundschaft ist ein anderes Startpflaster als in Band 1 und das ist auch gut so. Ich finde das Thema Freundschaft und die eventuelle Entwicklung sowieso ganz interessant. Am meisten sind mir aber die Nebencharaktere und Handlungsstränge aufgefallen.Die Geschichte bekam noch mehr andere Sichtweisen und die Uni sowie die Mitbewohnerin und ihre Vorlieben wurden mehr beleuchtet als im Band zuvor. Vom Gefühl her, mag ich den ersten von den Protagonisten, aber den zweiten von den Handlungen und natürlich nachher auch Spencer wegen lieber. Die Endszene war eine sehr romantische und traumhafte Szene.

Fazit:

Eine wirklich tolle und gefühlvolle Reihe, mit schrecklichen Vergangenheiten, aber mit der Moral, das Hier und Jetzt ist das, was zählt.

Kommentare:

  1. Super Rezension!
    Ich lese momentan Trust again und es gefällt mir wirklich richtig gut!
    Die Zitate die du rausgeschrieben hast sind super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, ich liebe es, Zitate zu markieren und die von Mona Kasten sind voll schön!
      LG,Johanna

      Löschen
  2. Hallo liebe Johanna!

    Ich habe die beiden Bände der Begin Again Reihe auch schon gelesen und freue mich bereits auf den dritten Band. ;) Allerdings muss ich sagen, dass beide Geschichten mich nicht so mitreißen konnten wie dich. Trotzdem ein schönes Lesevergnügen! Außerdem finde ich die Idee toll, dass du beide Bände gleich in einer Rezension kurz und knackig zusammenfasst! :)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina♥
      Ja, das kann immer mal sein, aber ich freue mich auch auf den letzten Band:)
      Vielen Dank*.*Ich dachte, es ist besser als zwei Rezis.
      LG zurück

      Löschen